Stressbewältigung


Stressmanagementkurse:

Hier liegt der Schwerpunkt auf der Prävention und Milderung von stressbedingten Erkrankungen. Zudem soll durch den Kurs mehr Bewusstsein für Bereiche entstehen, welche die eigene Lebensqualität negativ beeinflussen. Gemeinsam werden dann praktische Lösungsansätze erarbeitet. Das Grundgerüst der Kurse basiert auf dem von den Krankenkassen anerkannten Programm "Gelassen und sicher im Stress" nach Prof. Dr. Gerd Kaluza.

 

Dieses Programm ist wissenschaftlich evaluiert und in seiner Wirksamkeit bestätigt. Alle weiteren Komponenten beruhen auf meiner Erfahrung als Stressmanagement-Trainerin im Reha-Bereich nach Burnout und anderen psychischen und körperlichen Erkrankungen mit Teilnehmern aus unterschiedlichen Branchen und Berufsfeldern sowie der Erfahrung aus Mitarbeiterschulungen zu Stressmanagement in Behörden.


Seminare für Firmen und Behörden

(Preise auf Anfrage)


Grund- und Aufbauseminar auf zwei Tage verteilt (empfehlenswert):

- Grundkurs an zwei Tagen à 5 x 50 Minuten.

- Aufbaukurs an zwei Tagen à 5 x 50 Minuten.

 

Grund- und Aufbauseminar an je einem Tag:

- Grundkurs an einem Tag à 8 x 50 Minuten.

- Aufbaukurs an einem Tag à 8 x 50 Minuten.

 

In den Angebotspreisen enthalten sind jeweils die individuelle Erstellung des Kurses sowie ein ausführliches Vorgespräch mit dem Auftraggeber im Vorfeld (mind. 2 Wochen vor Kursbeginn), die Durchführung des Seminars für alle angemeldeten Teilnehmer und die dazugehörigen Kursmaterialien (Liegematten und Schreibutensilien ausgenommen). An- und Abfahrten werden jeweils gesondert berechnet und entsprechend ausgewiesen (30 Cent pro Kilomenter). Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen beschränkt. Im Ausnahmefall ist eine Ausweitung der Höchstteilnehmerzahlgrenzen möglich, jedoch für eine sinnvolle Seminargestaltung meist nicht empfehlenswert. Bei Buchung eines Seminars mit mehr als 14 Personen werden pro zusätzlichem Teilnehmer Zuschläge berechnet.

 

Jeder Kurs ist von Grund auf an die in einem Vorgespräch gemeinsam erarbeiteten individuellen Rahmenbedingungen und Bedürfnisse der jeweiligen Gruppe zugeschnitten. Ebenso werden natürlich die Rahmenbedingungen und besonderen Herausforderungen des jeweiligen Tätigkeitsbereiches und der Branche konkret in die Kursgestaltung einfließen.

 

Es ist ratsam für Führungskräfte gesonderte Kurse abzuhalten, da ihre alltäglichen Herausforderungen stark von jenen abweichen, die ein/e Sachbearbeiter/in in einem Unternehmen bewältigen müssen. Die Erarbeitung der Kurse erfolgt also maßgeschneidert auf die Bedürfnisse des Kunden/der Klienten.

 

Diese Erarbeitungszeit sowie alle im Kurs ausgeteilten Materialien sind in der Kursgebühr inklusive.

 

Der Aufbaukurs kann nach erfolgtem Grundkurs optional dazugebucht werden und hat den Charakter eines Workshops. Er dient der Vertiefung und praktischen Anwendung des im Grundkurs Erlernten. In Gruppenarbeiten und Rollenspielen werden die neu erlernten Inhalte in Anlehnung an den individuellen Berufsalltag vertieft und durch die Kursleiterin begleitet in die praktische Anwendung überführt.

 

Das ist wichtig für den sog. Transfer bei dem Erlerntes von der rein kognitiven Verstandesebene dann auch tatsächlich in die Erfahrungs- und Verhaltensebene transferiert wird. Teil dieses Kurses können bei Bedarf auch persönliche Kurzberatungen durch die Kursleiterin sein (pro Teilnehmer auf 10 Minuten beschränkt). Zusätzlich enthält der Aufbaukurs ein sog. Genusstraining sowie die praktische Anwendung aller vorgestellten Entspannungsverfahren. Die am Ende des Grundkurses bereits vorgestellte weiterführende Literatur wird zudem hier zur Ansicht zur Verfügung gestellt.


Stressbewältigungs-Kurse für Vereine und Gruppen von Privatpersonen (8-14 Personen):

 

- 8-wöchiger Abendkurs à 90 Minuten: 190,- Euro pro Person (inkl.  aller Kursmaterialien).

- 12-wöchiger Abendkurs à 90 Minuten: 270,- Euro pro Person (inkl.  aller Kursmaterialien).

- Wochenend-Kompaktkurs (Fr. 16-20 Uhr & Sa. 10-16 Uhr): 160,- Euro pro Person (inkl.  aller Kursmaterialien).

 

Der 8-Wochenkurs entspricht in etwa dem Grundkurs, in dem alle wichtigen Inhalte des erprobten Stressbewältigungsprogramms "Gelassen und sicher im Stress" von Prof. Dr. Gerd Kaluza vermittelt werden. Der 12-Wochenkurs entspricht einem Grund- und Aufbaukurs, in dem neben den Inhalten des Grundkurses zusätzlich Raum für individuelle Kurzberatungen, Rollenspiele, die praktische Einübung von zwei Entspannungs- und einem Meditationsverfahren sowie ein vermehrter Austausch zwischen den Teilnehmern gegeben ist.

 

Für alle, die im Alltag nur sehr wenig Zeit haben, bietet der Wochenend-Kompatkurs einen zeitlich gerafften Grundkurs zum Programm "Gelassen und sicher im Stress" nach Prof. Gerd Kaluza und enthält zusätzlich eine Einführung in eine Meditationstechnik.


Wichtig: Ein solcher Kurs ersetzt keine Psychotherapie!

Siehe hierzu auch die Hinweise unter "Entspannung & Meditation"...